Durch die Einnahmen über www.bildungsspender.de konnten im Januar 2014 wieder vier neue Bücherregale für unsere Schulbibliothek gekauft werden.

Hier einige Eindrücke vom Aufbau der Regale. Die Kinder der Bibliotheks-AG hatten dabei viel Spaß!

1 Jahr Schulbibliothek – Lesen macht Spaß!

 

Seit einem Jahr wird unsere Schulbibliothek eifrig von den Schülern unserer Schule genutzt. In der ersten Hofpause ist in der Bibliothek immer ein mächtiges Gewusel. Unsere ´´Junior Bibliothekare´´ haben tüchtig zu tun. Sie leihen aus und verwalten den Bücherbestand. Nach einem erfolgreichen Lesejahr beschlossen wir, einen Projekttag zum Thema „Lesen macht Spaß – Märchen“ durchzuführen.

 

Die Klassen Flex A, B und 2c konnten sich für Märchenprojekte wie Aschenputtel, Rapunzel oder Dornröschen entscheiden. Dabei waren gute Kenntnisse der Märchen Voraussetzung, um bei Fragen erfolgreich abzuschneiden. Aber auch Fingerfertigkeiten waren gefragt, wenn es darum ging, den Turm von Rapunzel zu bauen bzw. das Hexenhaus aus „Hänsel und Gretel“ aus Keksen entstehen zu lassen. Für viele Mädchen schlug das Herz im Dornröschenzimmer höher. Hier fühlten sie sich wie in der Märchenwelt – mit Schloss und sogar mit einem Prinzen auf einem Pferd. Im ganzen Schulhaus war der leckere Geruch vom Backen der Märchenfigurenplätzchen zu riechen.

Unter der Leitung von Frau Rudolph arbeiteten 13 Schüler an einem japanischen Tischtheater. Dazu mussten sie Bilder ausmalen, Texte schreiben und in das Kamischibai einsetzen. Am Ende führen sie Schneewittchen und Aschenputtel mit dem Tischtheater auf.

Die Gruppe von Frau Berger vertonte die Geschichte „Der Schatz der Stille“. Unter den 12 Schülern wurden die Rollen verteilt. Das Ziel der Gruppe war, das Stück mit den verschiedensten Geräuschen aufzunehmen und vorzuspielen.

Bei den Bremer Stadtmusikanten waren 15 Schüler in der Gruppe von Frau Schaphoff, die das alte Märchen entstaubten und versuchten, neues Leben einzuhauchen, indem sie es mit Instrumenten vertonten. Infos zur Stadt Bremen bezogen die Kinder aus dem Internet. Ziel war es, das Märchen zu modernisieren und vorzuführen.

In der Turnhalle gab es eine Abwechslung von sportlichem Wettkampf und Lesen. So mussten die Verlierer den Gewinnern, die sich auf der Matte entspannten, vorlesen. Klar, dass alle auf Sieg spielten!

Im Projekt ‚märchenhafte Scherenschnitte‘ waren 14 eifrige Schüler, die malten und bastelten, was das Zeug hielt. Ihre Ergebnisse kann man an den Fenstern unseres Schulhauses bewundern.

Nicht zu vergessen: Die rasenden Reporter; unter ihrer Federführung entstand dieser Artikel. Sie hielten alles in Wort und Bild fest.

 

Zum Schluss noch ein großes Dankeschön an alle Eltern, die zum Gelingen dieses schönen Tages beitrugen.

 

Die Schüler der Projektgruppe 'rasende Reporter' und Frau Luksch

 

Eröffnung Schulbibliothek

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

am 10.02.2012 wurde unsere Schulbibliothek mit einem schönen Fest eröffnet.

 

Wir bedanken uns herzlich für die vielen Sachspenden und bei den vielen fleißigen Schülern, Eltern, Lehrern und bei allen anderen beteiligten Helfern, die durch ihre Unterstützung dieses Fest erst möglich gemacht haben!

 

Auf dem Fest wurde die stolze Summe von 611,45 € eingenommen, die für den Kauf von Büchern und anderen Medien verwendet wird.

 

Ab Montag, den 13.02.2012 können sich die Schülerinnen und Schüler unserer Schule nun Bücher und andere Medien, wie DVD´s, CD`s, Spiele, Videos und Zeitschriften ausleihen.

 

 

Es grüßen die Kinder der AG „Schulbibliothek“ und Frau Breternitz